Die kontemplative Übung nach der

"Wolke des Nichtwissens"

 

Termin: 20. 04. – 23. 04. 2020

 

Einen Weg des Schweigens von klassischer Einfachheit verdanken wir einem englischen Mystiker aus dem 14. Jh., dem Verfasser der "Wolke des Nichtwissens". Er hat bis jetzt allen Bemühungen widerstanden, seine Anonymität aufzuhellen. Zu seiner Zeit war aus der Suche vieler Menschen nach einer kontemplativen Spiritualität eine breite Bewegung unter den Gläubigen geworden. Politische, soziale und kirchliche Entwicklungen hatten unter der Bevölkerung zu einem weit verbreiteten Gefühl von Unsicherheit und Bedrohung sowie zu einem Verlust an religiöser Geborgenheit geführt. So kam es, dass damals viele Menschen, vor allem unter den kritisch denkenden Gläubigen, nach einem Weg suchten, der eine persönliche unmittelbare Begegnung mit Gott ermöglichte. Unter ihnen waren zahlreiche Männer und Frauen, die ein aktives Leben mit Kontemplation verbinden wollten, ohne ihre familiären Bindungen und sozialen Verpflichtungen aufzugeben.

Die „Wolke des Nichtwissens“ übt bis auf unsere Tage auf viele ernsthaft Suchende eine erstaunliche Anziehungskraft aus. Das liegt nicht zuletzt daran, dass uns hier eine spirituelle Persönlichkeit begegnet, deren Orientierungen frei sind von geistiger Enge und asketischer Strenge. Seine Weisungen kommen aus einer positiven Grundeinstellung zum Leben und haben nichts gemein mit einem resignierten Rückzug in die private Innerlichkeit.

 

 

ZIEL: Der kontemplativen Weg der „Wolke des Nichtwissens“, will zum Schweigen vor Gott und zur Stille der Begegnung mit ihm führen. Dem Ziel entspricht der Verlauf der Tage

 

·        täglich längere Zeiten meditativer Schweigeübungen

·        zur Vorbereitung und Ergänzung: tägliche Lösungs- und Wahrnehmungsübungen

·        Impulsreferate zum tieferen Verständnis der kontemplativen Übungen nach der
“Wolke des Nichtwissens” mit anschließender Einzelbesinnung

·        Feier der Eucharistie am Abend

·        Möglichkeit zur persönlichen Begleitung des kontemplativen Übungsprozesses

 

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 14 begrenzt.

 

             

Leitung:

Peter Köster SJ

Termin:

Anreise: Montag, den 20. 04. 2020 bis 18:00 Uhr

Abreise: Donnerstag, den 23. 04. 2020 bis 13:00 Uhr

Ort:

Haus der Stille

Hof Gnadenthal 14

65597 Hünfelden

Telefon: 06438 / 81 - 370
Telefax: 06438 / 81 - 365

E-Mail: haus-der-stille@jesus-bruderschaft.de

Anmeldung:

Peter Köster SJ

Elsheimerstraße 9

60322 Frankfurt / Main

Tel. 069 / 71 91 14 - 14

E-Mail: peter.koester@jesuiten.org

Kursgebühr:

150,- €uro

Tagessatz:

53,- € EZ mit fl. k/w Wasser bzw. 69,- € EZ mit DU/WC

 

                                                                       

È